Vielen Dank, Pfarrer Chalecki!

Pfarrer Robert Chalecki war seit 2014 als Subsidiar bei uns tätig. Ab dem 1. November übernimmt er neue Aufgaben. Die Gemeinde dankt ihm herzlich für seinen Dienst und wünscht ihm Gottes Segen.

Der Kirchenvorstand

Seine Aufgaben

Kirchengemeinden als „Körperschaft öffentlichen Rechts“ sind vermögensrechtlich selbstständig und werden in dieser Hinsicht durch den per Wahl bestimmten Kirchenvorstand vertreten, dem als Vorsitzender der zuständige Pfarrer angehört.

 

Die Aufgaben des Kirchenvorstands sind im Gesetz über die Verwaltung des katholischen Kirchenvermögens im Erzbistum Berlin (letzte Fassung vom 1.1.2007) geregelt. Dazu gehören insbesondere die Feststellung des Haushaltsplans, die Prüfung der Jahresabrechnung, die Bestellung der Rendanten und Beschlussfassungen zu Dienst- und Werkverträgen z.B. Baumaßnahmen und Vermögensveränderungen.

 

In unserer Gemeinde ist der Kirchenvorstand auch Träger der Kindertagesstätte und des Seniorenheims St. Elisabeth.

 

Eine wesentliche Aufgabe des Kirchenvorstands war in den letzten Jahren die Mitwirkung bei der Umsetzung des Pastoralplans 2009, der von jeder Gemeinde erhebliche finanzielle Einschränkungen fordert. Neben dem Abbau pastoral genutzter Flächen betrifft dies vor allen Dingen drastische Reduzierungen beim technischen Personal inkl. Kirchenmusik. Durch Aktivierung verschiedener Kräfte konnten betriebsbedingte Kündigungen vermieden werden. Kirchgeldsammlungen, Spenden, Mieteinnahmen, Optimierung von Arbeitsabläufen und nicht zuletzt ein großes ehrenamtliches Engagement vieler Gemeindemitglieder haben es ermöglicht, dass die wesentlichen Dienste weiterhin sichergestellt sind.

 

Dr. Werner Heusler (+)

 

Die Mitglieder

Dem Kirchenvorstand gehören neben dem Pfarradministrator und dem Pfarrvikar 10 gewählte Mitglieder und mit beratender Stimme die/der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates an. Nach der Fusion von St. Maria, Hilfe der Christen und St. Lambertus (2003) fand im November 2015 die vierte gemeinsame Wahl statt. Dabei wird jeweils die Hälfte des Gremiums für acht Jahre gewählt.

 

Zur Zeit gehören dem Kirchenvorstand an:

 

Winfried Brömmling

Pfarrer Thorsten Daum, Pfarradministrator (Vorsitzender)

Franz-Josef Esser (stellvertretender Vorsitzender)

Christoph Grabka

Jan-Stefan Hambach

David Hassenforder, Pfarrvikar

Jessica Junge-Bretschneider (Vertreterin des Pfarrgemeinderates)

Michael Kneier

Norbert Maxara

Georg Michaelis

René Skladnikiewicz

Werner Tillner

Roland Wagner




Stand: 18.10.2017 11:52